METHODEN DER POPULÄRKULTURFORSCHUNG. INTERDISZIPLINÄRE PERSPEKTIVEN AUF FILM, FERNSEHEN, MUSIK, INTERNET UND COMPUTERSPIELE, MÜNSTER.
15376
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-15376,bridge-core-1.0.5,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-18.1,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.2,vc_responsive

METHODEN DER POPULÄRKULTURFORSCHUNG. INTERDISZIPLINÄRE PERSPEKTIVEN AUF FILM, FERNSEHEN, MUSIK, INTERNET UND COMPUTERSPIELE, MÜNSTER.

Methoden der Populärkulturforschung
Date
Category
Buch
About This Project

MARCUS S. KLEINER, MICHAEL RAPPE (HRSG.)
 
Im Kontext der Populärkulturforschung hat bisher kaum eine Methodendebatte stattgefunden. Welche quantitativen und/oder qualitativen Methoden können zur eigensinnigen Analyse des Populären verwendet werden? Ist das bestehende sozial-, kultur-, kommunikations- und medienwissenschaftliche Methodenarsenal geeignet, um das Eigensinnige von Populärkulturen herauszuarbeiten? Oder dient die Populärkultur bisher nur als eines unter vielen Versuchsfeldern zur Diskussion über die Analysekompetenz bestimmter Methoden? Zur Beantwortung dieser Fragen werden im Kontext des Bandes unterschiedliche Methoden und Forschungsperspektiven fall- sowie praxisorientiert erprobt, also Möglichkeiten und Grenzen der Methodendebatten bezüglich der Populärkulturforschung ausgelotet. Die Aufgabe besteht darin, gegenstandsorientierte Methodendebatten und Forschungsperspektiven durch ein close reading Populärer Kulturen zu erarbeiten.

 

Inhaltsverzeichnis

Lit Verlag