06.11.2014 ZDF-Interview über Zeitungsenten und andere Medienlügen Marcus S. Kleiner als Gast in der ZDF-Sendung „Elektronische Reporter”. Er erläutert, was Hoaxe sind und wie sie zustande kommen.

ZDF info Elektronischer Reporter Marcus S. KleinerDie ZDF Sendung „Elektronische Reporter“ beschäftigt sich mit digitalen Themen. Sie durchleuchtet, inwiefern das Internet unseren Alltag und Gesellschaft verändert und stellt diese vor allem den Nicht-Digitalen Natives verständlich dar.

In der Sendung ging es um Hoax-Medienlügen und wie sie sich über das Netz verbreiten. Was einst als Zeitungsente durch die Redaktionen geisterte, hat im digitalen Zeitalter bedeutend an Geschwindigkeit und somit auch an Streuung dazugewonnen. Von einer Hoax ist die Rede, wenn eine Falschmeldung von vielen Internetnutzern für wahr gehalten und eilig über soziale Netzwerke verbreitet wird.
Kleiner spricht hier von einer mangelnden Medienkompetenz und wie schnell und gutgläubig Menschen Informationen aufnehmen, ohne diese zu hinterfragen. Verbreitet sich eine solche digitale Ente über das Netz, freut sich meist nur der Initiator über seinen gelungenen Streich.
Fast jeder ist in seinem digitalen Leben bereits einmal über eine oder mehrere Hoaxes gestolpert, richtig peinlich wird es jedoch, wenn die Presse darauf reinfällt.

Das Interview gibt es hier zu sehen ab Minute 8:32: