SRH Berlin University of Applied Sciences, School of Popular Arts: Populäre Kulturen und Kreativwirtschaft.
Populäre Kulturen und Kreativwirtschaft. Marcus S. Kleiner im Talk mit Brigitte Biehl.
Talk, HULLABALOO Celebrate Creativity, Kreativwirtschaft, Marcus S. Kleiner, Brigitte Biehl
16321
post-template-default,single,single-post,postid-16321,single-format-video,bridge-core-1.0.5,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-22.0,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.2,vc_responsive

SRH Berlin University of Applied Sciences, School of Popular Arts: Populäre Kulturen und Kreativwirtschaft.

SRH Berlin University of Applied Sciences, School of Popular Arts: Populäre Kulturen und Kreativwirtschaft.

Talk im Kontext des digitalen Festivals HULLABALOO Celebrate Creativity! Marcus S. Kleiner im Talk mit Brigitte Biehl.

Marcus S. Kleiner und Brigitte Biehl sprechen über die folgenden Themen: Was kann das Management von den populären Kulturen lernen? Wie kann man Strategien von Führung (Leadership) in TV-Serien beobachten? Was haben Jazz und Management miteinander zu tun? Wie kann man künstlerische Methoden zur Personal- und Organisationsentwicklung einsetzen? !! Herzlichen Dank an Niclas Haumann und Felix Pils für die großartige mediale Umsetzung und Herstellung der Videos!!

https://srh-festival.de (!!!DIE FESTIVALBEITRÄGE SIND HIER BIS ZUM 25.08.20 VERFÜGBAR!!!) am 25.07.2020

SRH Berlin University of Applied Sciences School of Popular Arts (SOPA)