Digital Fernsehen – Interaktives Fernsehen: Warum es keine Option ist. Janick Nolting über „Streamland“
Digital Fernsehen – Interaktives Fernsehen: Warum es keine Option ist. Janick Nolting über das Buch „Streamland“ von Marcus S. Kleiner.
Digital Fernsehen, Interaktives Fernsehen, Janick Nolting, Buch Streamland, Marcus S. Kleiner
16543
post-template-default,single,single-post,postid-16543,single-format-standard,bridge-core-2.5.7,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-24.2,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.4.2,vc_responsive

Digital Fernsehen – Interaktives Fernsehen: Warum es keine Option ist. Janick Nolting über „Streamland“

Digital Fernsehen – Interaktives Fernsehen: Warum es keine Option ist. Janick Nolting über „Streamland“

Der Medienwissenschaftler Marcus S. Kleiner skizzierte etwa im vergangenen Jahr in seinem Sachbuch ,Streamland‘ wie Streamingdienste ihr Publikum entmündigen und zu reinen Konsumenten erziehen. Ähnliches kritisiert auch Scorsese. Wie jene Lust an der Unterforderung heute so weit reicht, dass die Anbieter sie dazu nutzen, Zuschauer in ihren individuellen, algorithmisch organisierten Filterblasen abtauchen zu lassen. Ähnliches dominiert, Wünsche werden erfüllt. Auseinandersetzung, Irritation, ein Eröffnen von Horizonten, das Potential von Kunst gehen verloren. Ein beachtlicher Teil von Film-, Serien- und Fernsehkultur wird damit zu Wellness erklärt.
Marcus S. Kleiner führt diesen Gedanken weiter und sieht in dieser Entwicklung eine Gefahr für ein demokratisches Bewusstsein, wenn sich alle in diese Filterblasen zurückziehen und die Verantwortung unbedarft abgeben. Dienste wie Netflix suggerieren zwar eine Auswahl, letztendlich landet aber nur das auf der Startseite, was der Algorithmus für den Nutzer bereits gefiltert hat, ist Kleiners Erläuterungen zu entnehmen. Hauptsache ist, immer weiter zu konsumieren. Autoplay macht’s möglich! Seit einiger Zeit können Ungeduldige sogar die Geschwindigkeit erhöhen, um noch mehr Serienepisoden in kurzer Zeit zu schauen.