BILD AM SONNTAG. Werden Songs immer kürzer?
BILD AM SONNTAG. Werden Songs immer kürzer? Marcus S. Kleiner im Interview in der Bams-Rubrik „Ach so ist das. Experten antworten auf Ihre Fragen“
BILD AM SONNTAG, Songs, kürzer, Marcus S. Kleiner, Interview, Bams, Ach so ist das, Experten
15866
post-template-default,single,single-post,postid-15866,single-format-standard,bridge-core-1.0.5,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-18.1,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.2,vc_responsive

BILD AM SONNTAG. Werden Songs immer kürzer?

BILD AM SONNTAG. Werden Songs immer kürzer?

Marcus S. Kleiner im Interview in der Bams-Rubrik „Ach so ist das. Experten antworten auf Ihre Fragen“

Quelle: BILD AM SONNTAG

„Werden Songs immer kürzer? Prof. Marcus S. Kleiner (45), Pop-Experte an der SRH Hochschule der populären Künste Berlin: ,Im Mainstream Pop ist es der Fall. Songs sind heute häufig unter drei Minuten. Das liegt daran, dass immer öfter das Intro oder Solos weggelassen werden. Das Hörverhalten hat sich geändert. Hörer sind ungeduldiger, wollen, dass der Song schnell zum Punkt kommt. Auch Streamingdienste beeinflussen diese Entwicklung. Sie haben eine All-you-can-hear- Mentalität etabliert. Das heißt: Hörer neigen dazu, schneller von Song zu Song zu wechseln, anstatt sich mit voller Aufmerksamkeit einem 7-minütigem Lied zu widmen.“

Das Interview führte Laura Block (BamS)