PROF. DR. MARCUS S. KLEINER | 2013 September
0
archive,date,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-17.2,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-5.6,vc_responsive

September 2013

Metamorphosen philosophischen Wissens in den Fernsehformaten „Das philosophische Quartett“ und „Precht“ Universität Lüneburg Lüneburg Vortrag im Rahmen der Jahrestagung der Gesellschaft für Medienwissenschaft 2013 (3.–5. Oktober 2013), »Medien der Wissenschaft« Veranstalter: Gesellschaft für Medienwissenschaft; Universität Lüneburg ...

[singlepic id=24 w=320 h=240 float=left] Funktionalität wird sabotiert! Dieses Buch untersucht an sieben populär- und popkulturellen Feldern, wie Sabotage entsteht, wie sie sich medial, technisch, gesellschaftlich, kulturell und politisch auswirkt - und wie sie selbst wiederum unterlaufen wird - durch Gegensabotage. Die Beiträge zeigen: Sabotage und...

Das komplette Interview in Focus Money nachlesen. Mittwoch, 7. August 2013 S. 32 Interviewer: Jana Pilz Zitat: Die Facebook-Aktie explodiert, Xing und LinkedIn überzeugen. Warum Plattformen von selbst geschaffenen Massentrends profitieren und ihre Kurse jetzt durchstarten Marcus S. Kleiner, Medienwissenschaftler an der Popakademie Baden-Württemberg und Experte für Populäre Medienkulturen, weiß, warum:...